Konzept

Bei meiner photographischen Arbeit geht es mir darum, vorhandene, gegenwärtige Stimmungen und Assoziationen des Gegenübers einzufangen. Mit Michael Herrschel und Dorothea Weiß arbeitete ich in den oberen Stockwerken des ehemaligen Modehauses Fiedler, die der Öffentlichkeit nicht mehr zugängig sind. Diese Räumlichkeiten (Verkaufsräume, Büros, Schneiderei, Lagerräume,…) sind mittlerweile verlassen. Die Einrichtung und andere Fundstücke aus der Zeit der Nutzung als blühendes Geschäft mit vielen Angestellten provozieren viele Assoziationen. Die beiden KünstlerInnen lassen sich auf den Ort mit seiner Geschichte, den Lichtverhältnissen und den Gegenständen ein. Es ist nahe liegend, dass sie mit ihrer jeweiligen Kunstform (Schauspiel, Tanz) darauf reagieren.

10/2010 Johanna Klose

 


Doro



Michael