»Wie pflichtbeflissen auch immer wir aufnehmen, was wir um uns herum sehen, ist doch das beherrschende Element all dessen was wir sehen immer, offensichtlich, schamlos, das unerbittliche 'Ich'.« (Joan Didion)


Kontakt:

Vacher Strasse 144
90766 Fürth
tel. 0049 (0)911 7467606
mobil 0172 4426027
jo.klose@gmx.de

Bio

Lebenslauf

•geb. 06/08/1973, Nürnberg
•07/1994 Abitur am Labenwolf-Gymnasium, Nürnberg
•03/1995 – 06/1995 Assistenz als Kostümbildnerin beim Kindertheater Pfütze
•1995 - 99 Mitglied der Ateliergemeinschaft KunstAll e.V., Fürth
•1995 – 97 Studium an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät, Nürnberg
•1997 - 2001 Studium an der Akademie der Bildenden Künste, Nürnberg, Klasse Prof. Werner Knaupp
•Studienreisen nach New York, Sahara/Libyen, Auschwitz, Paris
•1999 Mitwirkung beim Theater DochNoch, Fürth
•2000 Mitwirkung bei der Produktion „Der gute Mensch von Sezuan“ unter Regie von Markus Nondorf, Fürth
•10/2001 – 04/2002 Studienaufenthalt in Krakau
•05/2002 – 09/2003 Studium an der Akademie der Bildenden Künste, Nürnberg, Klasse Prof. Ottmar Hörl
•seit 05/2003 Projektbetreuung „Kunst im Dienstleistungsbüro“, Fürth
•07/2003 1. Staatsexamen für Kunsterziehung am Gymnasium
•10/2003 – 09/2005 freischaffende Künstlerin
in diesem Zeitraum:
Kursleiterin für Fotografie am Nachbarschaftshaus Gostenhof und Preisslerschule, Jugendreferentin in der evangelischen Kirchengemeinde Leerstetten, Mitarbeit im Kunstverein Nürnberg, Mitglied der Ateliergemeinschaft „link 2000-2005“ im Südwestpark, Nürnberg
•11/2004 Geburt des 1.Kindes
•03/2005 Mitbegründerin des Projekts „Kulturort Badstraße acht e.V.“, Fürth
•bis 09/2007 Kunsterzieherin am Helene-Lange-Gymnasium, Fürth
•06/2008 Geburt des 2. Kindes
•Seit 09/2009 Kunsterzieherin am Heinrich Schliemann Gymnasium, Fürth
•07/2012 Geburt des dritten Kindes

Ausstellungen (Auswahl)

•Gemeinschaftssausstellungen mit der Ateliergemeinschaft KunstAll e.V., u.a. Fürther Ateliertage, „Kunst zu Gericht“, „Fürther Gesichter“
•05/2001 Ausstellung der Klasse Knaupp, „Knaupp & Co.“, ehemalige Infanteriekaserne Tillystraße, Nürnberg
•02/2002 Galerie unter der Treppe, Kunstakademie Krakau, Polen
•08/2002 Teilnahme an „1st international graphic students meeting“, Izmir, Türkei
•09 – 10/2002 Ausstellung der Klasse Hörl, „Der verlorene Instinkt“, KunstLANDing, Neuer Kunstverein Aschaffenburg e.V.
•04/2003 – 05/2003 Ausstellung der Klasse Hörl, „Zeichnung“, Stadtmuseum Großgerau
•12/2002 „triangle“, Weinerei, Nürnberg
•05/2003 Kunst im Dienstleistungsbüro, Fürth
•12/2003 „ICH&EUCH 1“, Ausstellung des link-Projekt, Nürnberg
•07/2004 „Available Art“, Krakau
•06/2005 Absolventenausstellung der Akademie der Bildenden Künste, Nürnberg
•10/2005 – 05/2006 Ausstellung bei Siemens AG Nürnberg im Rahmen des link-Projekt, partnerschaftliche Initiative zur Verknüpfung von Kunst und Wirtschaft
•07/2005 „Available Art“, Krakau
•10/2006 Ateliertage Fürth, Ausstellung im „Kulturort Badstraße acht e.V.“
•07/2008 Teilnahme am Projekt EinLaden des Kunstsalons Fürth
•2009 Mitbegründerin des Vereins Kunstsalon Fürth e.V.
•07/2009 Teilnahme am Projekt EinLaden des Kunstsalons Fürth e.V.
•02/ - 04/2010 „Madame sagt“, Ausstellung in der Auferstehungskirche, Fürth
•05/2010 Teilnahme am Projekt EinLaden des Kunstsalons Fürth e.V. „Implosionen“
•10/2013 Ausstellung „Eigennutz“ Kulturort Badstraße 8 e.V.
•Jährliche Teilnahme am Gastspiel (Fürther Ateliertage)